home   Kontakt   Impressum  
HSV Fussballschule > Vorstellung

Die HSV Fußballschule stellt sich vor

Die HSV Fußballschule wurde im Herbst 2003 mit dem Ziel gegründet, Kinder und Jugendliche für den HSV und den Fußball zu begeistern. Das erste Camp wurde im Oktober 2003 mit 60 Teilnehmern in Norderstedt auf dem Trainingsgelände des HSV veranstaltet.

2004 wurden dann schon 16 Camps mit 1.000 Teilnehmern in Norderstedt angeboten, was sich im Norden der Republik schnell herum sprach. Das war der Startschuss für die ersten Camps außerhalb Hamburgs, die Fußballschule ging fortan „on Tour“ und etablierte sich zunächst im Großraum Hamburg. Seit 2005 hat die von Simon Köster gegründete Schule an mehr als 100 verschiedenen Standorten ihre Camps mit sehr viel Begeisterung für die Kids veranstaltet. Seit 2003 haben über 60.000 (!!!!) Kinder an diesen Events teilgenommen. Der HSV ist seit einigen Jahren in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen und Sachsen-Anhalt ein gern gesehener Gast.

Der aktuelle Trainerstab der HSV Fußballschule

Deinste ist eher zufällig zum HSV-Partnerverein geworden. Da im Jahr 2007 in Stade aufgrund einer Faustballveranstaltung keine HSV-Fußballschule gestartet werden konnte, stellte Simon die Frage aller Fragen: „Warum macht ihr das nicht einfach in Deinste?“

Diplom Kaufmann Simon Köster, Inhaber der Trainer A-Lizenz

Was dann in Deinste passierte und organisiert wurde, war einmalig. Abgerundet wurde die Woche dann am Freitag mit einer riesen Zeltdisco.

Der HSV lässt sich in jedem Jahr eine spezielle Überraschung einfallen, ob nun eine Fahrt ins Stadion und Treffen mit einem Profi oder einem Telefoninterview mit einem Spieler aus dem Profikader. Auch der HSV-Dino „Hermann“ ist in jedem Jahr für ein Fotoshooting mit den Kids da. Auch jede Menge technisches Gerät wird zur Verfügung gestellt, so können die Kids regelmäßig ihre Schusskraft und Schussgeschwindigkeit messen lassen.

Zwei, die bei dem ersten Camp in Deinste dabei waren und heute in der ersten Herren spielen: Florian und Jan-Niklas

Die größte Herausforderung stellte der HSV uns im Jahr 2009, als die Teilnehmer des Camps aus Ahlerstedt zu Besuch kamen und gegen das Deinster Camp ein Turnier spielten. Da waren 180 Kinder auf dem Deinster Gelände und waren total aus dem Häuschen.

Über die Jahre hat sich unser Verein zu einem ganz besonderen Standort in der Fußballschulen-Welt gemausert, so dass im Kreise der HSV-Trainer nicht Wenige speziell nach Deinste möchten. Mittlerweile hat es sich so eingebürgert, dass das Camp immer in der ersten Sommerferienwoche veranstaltet wird und viele Familien sogar danach ihren Urlaub planen.

Zu den Machern der Fußballschule ist über die Jahre ein sehr freundschaftliches Verhältnis gewachsen, so dass jedes Camp mit einem gemeinsamen Grillabend endet.

Die Idee „Fußballschule“ wird seit einiger Zeit von vielen Vereinen und Privatpersonen kopiert und mit gleichem Konzept bundesweit angeboten, das Original findet aber jedes Jahr in Deinste statt !!!

Die berühmte Deinster Wasserrutsche nach den Trainingstagen, seit Jahren ein Highlight

Für Fragen oder Anregungen stehen Stefan Hink und Jockel Höft jederzeit zur Verfügung, die beiden betreuen seit Anbeginn die Zusammenarbeit zwischen dem DSV und dem HSV.

Anmeldungen zum Camp erfolgen IMMER im Herbst des Vorjahres über die Homepage des HSV. Dort hat die Fußballschule einen eigenen Teil, der ganz einfach zu finden ist.

 
Aktuelles Fotos Kontakte Sponsoren Sportplätze Vereinsbus Vorstand Deinste-Lied und Torjingle zum Download FAQ